Es muss nicht New York sein oder eine andere Welt-Metropole, nicht der Dschungel der Großstadt mit düsteren Straßen. Es reicht ein verschlafenes Dorf am Rande der Alpen.


(c) Rinderschädel: winterbilder / Fotolia.com
(c) Rinderschädel: winterbilder / Fotolia.com

Heimatthriller mit „Akte X“- und „Twin Peaks“-Touch - ein unheimlicher Fall zwischen Weide, Wald & Wahn.

 

Kathi Mühlbauer jobbt als Kellnerin in einem oberbayerischen Landgasthof. Aufgewachsen in einer Sektenkommune, hat sie immer noch mit psychischen Problemen zu kämpfen. Als die Gattin des millionenschweren „Brezen-Barons“ unter mysteriösen Umständen ums Leben kommt, gerät Kathi ins Visier der Ermittler. Ihr Freund Joshi verändert sich beängstigend. Das Jagdhaus von Großmutter Lore wirkt zunehmend düster. Und sogar die Kühe auf der Weide scheinen Kathi warnen zu wollen ...

Ein Roman-Debüt mit starken Charakteren, mit Witz, Verstand und jeder Menge Spannung!

 

 

Absolut lesenswert, weil? ... das nicht der 08/15 Klischee- Heimatkrimi ist, in dem skurrile Bayern in Tracht in tiefstem Bairisch (...) den Mord an der Hinterhuber Resi aus Oberniederdupfing aufklären. Das ist ein schlauer, spannender, klug aufgebauter, düsterer, schneller und gruseliger Thriller. (...) So ein wenig Akte-X-mäßig. Und dann auch noch mit einer großartigen Schreibe.

(Ulla Müllers Buchtipp auf Radio Bayern 1)

 

 

Alexandra Kolb spielt in ihrem ersten veröffentlichten Roman mit Bildern aus Stephen-King-Thrillern und Akte-X-Storys. Dabei gelingen ihr glaubwürdige, sympathische Personenzeichnungen und zahlreiche spannende Momente und Wendungen. Dazwischen beschreibt sie nicht ohne Humor das Leben auf dem Land. Ein außergewöhnliches Buch, das zu humorvoll fürs Horrorregal und zu gruselig für die Krimiecke ist. Der 1. Regio-Mysterythriller. Auf jeden Fall für bayerische Bibliotheken empfohlen.

(Ute Horak-Mayr, ekz-Bibliothekdienste)

 

Das Buch (...) ist spannend, gruselig und trotzdem warmherzig, mit großartigen Figuren.

(Erla Bartmann, BR - B5 aktuell)

 

Wer schräge, gruselige und packende Romane liebt, der wird bei „Rindviehdämmerung“ voll auf seine Kosten kommen!

Das macht Lust auf mehr – ich hoffe, von Alexandra Kolb wird man noch ganz viel lesen. 

(Katja Brandis, Autorin der Bestseller-Reihe „Woodwalkers“ und anderer Erfolgstitel)

Alexandra Kolbs „Rindviehdämmerung“ ist eine faszinierende Mischung aus Horror, Thriller, Übersinnlichem und, jawohl, bayerischem Heimatroman. Trittsicher setzt sie sich damit zwischen alle Genre-Stühle und macht dadurch ihren Thriller um so lesenswerter. Manchmal denkt man an Stephen King, manchmal an „Akte X“ und manches Mal einfach nur an einen der gerade so beliebten Bayernkrimis mit mundartlichem Einschlag. (Silke Schröder, hallo-buch)

Einen Blick ins gedruckte Buch ...

Rindviehdämmerung

Heimatthriller

 

von Alexandra Kolb

Leseprobe ...

Broschur mit Klappen

ISBN 978-3-944936-38-3

324 Seiten

erscheinen am 3. Juli 2018

Originalausgabe

14,90 € (D)

 

Auslieferung an den Buchhandel ...

 

 

 

E-Book

ISBN 978-3-944936-28-4

erschienen am 3. Juli 2018

8,99 € (D)

Download
Rindviehdammerung_Buchtrailer.mp4
MP3 Audio Datei 17.3 MB
Download
Cover Rindviehdämmerung, für Web geeignet
9783944936383.jpg
JPG Bild 720.7 KB
Download
Cover Rindviehdämmerung, für Print geeignet
Kolb_Rindviehdaemmerung_Cover_U1_300dpi_
JPG Bild 4.6 MB