Ehe für alle! Das ideale Buch zur Hochzeit und für alle, die lieben!


Zwei Bären.

Eine große Liebe.

Und die halbe Stadt steht Kopf.

 

In Kukuschkan ist das Fell der Bären und Bärinnen brauner als braun, grauer als grau und schwärzer als schwarz. Nur bei einem nicht: Joscha. Er hat strohgelbes Fell. Er ist hübsch, jung, kräftig - und im Alltag der Kukuschkaner gut zu gebrauchen. Doch dann taucht noch so einer auf: Mischa.

 

Zwei Kerle, die tatzenhaltend über den Stadtplatz schlendern und eng, fürchterlich eng beieinander liegen auf der Lichtung im Föhrenwäldchen - darf das sein?

 

Wer anders lebt, wer anders liebt, ist überall herausgefordert, zu seinen Gefühlen zu stehen - nicht nur in Kukuschkan.

 

Eine Reise in die Stadt der Bären, eine Reise in unsere Herzen.
Eine innig erzählte Parabel von Hans Gärtner mit hinreißenden, ausdrucksstarken Bildern von Christel Kaspar.

 

 

"Ein längst überfälliges Kinderbuch, das ohne erhobenen Zeigefinder auskommt." (BR Fernsehen / Rundschau)

 

"Selten hat man Liebe so anrührend beschrieben gesehen. Dass das Ganze auch eventuell böse hätte ausgehen können, gibt der Story den Thrill. Und für Kinder ist sehr fein nachvollziehbar, wie wichtig Toleranz und eine bunte Gesellschaft sind." (Eselsohr)

 

"Das ist wirklich einfühlsam und charmant rebellisch gelungen." (Hans Pleschinski)

 

"Es gibt hin und wieder Bücher, in die verliebt man sich schon auf der allerersten Seite. Sie bringen einen zum Lächeln, weil sie einfach zauberhaft sind, und man sich beim Lesen (und Anschauen) jedes Mal aufs Neue freut. Die richtig guten Bücher (dazu gehört dieses hier) entzünden ein kleines, warmes Feuer im Herzen und wirken lange nach …
Bei „
Joscha und Mischa, diese zwei“ habe ich mich zwar erst auf der zweiten Seite (Auftritt Joscha) rettungslos verliebt, aber das Buch ist eines der schönsten Bilderbücher, die mir je in die Finger gefallen sind. Kindgerecht erzählt Hans Gärtner die Geschichte einer zärtlichen Liebe, die Empörung auslöst, weil sie ein wenig anders ist als die Norm. Das Buch zeigt, wie sich Vorurteile hochschaukeln und entlarvt ganz unspektakulär, wie dumm diese sind.
Die Zeichnungen von Christel Kasper sind sehr einfach gehalten. (...) Sie sind so genial, weil sie bei aller Schlichtheit genau das zeigen, was wichtig ist. Das Glück von Mischa und Joscha ist ebenso gut zu erkennen, wie der Ärger und die Irritation ihrer Mitbären. Richtig toll finde ich, wie aussagekräftig die Gesichtsausdrücke der Bären und damit deren Gefühle mit nur wenigen Strichen eingefangen wurden. (...) Mit den Augen eines Erwachsenen erkennt man jedoch auch noch etwas anderes: Diese Geschichte ist unheimlich klug geschrieben und beinahe jedes Wort, sicher aber jeder Satz, hat mehrere Ebenen."

(Ulla liebt Bücher - Blog)

 

"Diese gute Geschichte weist über das vom Schwul-Sein Erzählte hinaus: auf Fragen zu Toleranz und Verstehen-Wollen anderer Lebensweisen."
(
Prof. Gudrun Schulz auf taublarasamagazin.de)

Hardcover

im Buchhandel erhältlich,
auch in

deiner Buchhandlung vor Ort und bei amazon

E-Book erhältlich für iPad und Kindle.

Download
Presseinformationen
Neuerscheinung_Joscha und Mischa, diese
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Hardcover

ISBN 978-3-944936-19-2

48 Seiten

16,90 € (D)

 

 

Auslieferung an den Buchhandel ...

E-Book

ISBN 978-3-944936-21-5

44 Seiten

6,99 € (D)

Download
Cover - für web geeignet
U1_Joscha-und-Mischa_150dpi_RGB.jpg
JPG Bild 1.3 MB
Download
Cover - für Print geeignet
U1_Joscha-und-Mischa_300dpi_CMYK.jpg
JPG Bild 6.0 MB